Methodik

Der Algorithmus zur Berechnung des Social Media Rankings unterliegt ständigen Optimierungen, um eine möglichst faire und exakte Auswertung der Statistiken zu gewährleisten. Grundsätzlich setzt sich der Score aus drei Dimensionen zusammen: der Popularität einer Marke, der eigenen Aktivität in Social Media und der Interaktion zwischen Fans und Marke. Dazu werden verschiedene Metriken über die APIs von Facebook, Twitter und Foursquare gesammelt, u. a. die Anzahl der Fans/Followers, die Anzahl der eigenen Posts/Tweets/Checkins und wie sehr diese von den Fans kommentiert/geliket/retweetet werden.

Diese Metriken werden nun gewichtet zusammengezählt und auf einen Score zwischen 0 und 100 normalisiert. Hier ist zu beachten, dass z. B. die Aktivität der Fans (Retweets, Kommentare, Wall-Posts, ...) höher gewertet wird als die reine Popularität (Anzahl der Fans/Followers). Dadurch kann es passieren, dass eine populäre Marke mit vielen Fans, aber wenig eigener Aktivität und fehlendem Engagement der Fans einen niedrigeren Score hat als eine nicht so bekannte Marke, die dafür präsenter ist und deren Fans ständig mit der Marke interagieren.

follow me @SMRankAT

Wieso wird mein Foursquare-Account nicht berücksichtigt?

Wahrscheinlich handelt es sich dabei um keine Business Page, sondern um einen privaten Foursquare-User.


Anzeigen!